Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Berufsorientierte Praxis Netzwerk "Ethnologie und Berufspraxis" Kulturamt Stadt Freiburg
Artikelaktionen

Kulturamt Stadt Freiburg

Das Kulturamt der Stadt Freiburg ist im Rahmen der städtischen Kulturarbeit mit mehreren Aufgabenfeldern betraut, die nach den künstlerischen Sparten ausgerichtet sind. Die interkulturelle Kunst und Kulturarbeit ist (neben der Kulturellen Bildung) 2009 als neues Aufgabenfeld dazu gekommen. Vor dem Hintergrund, dass die hier vor Ort lebenden Bürgerinnen und Bürger, die Migration als Teil ihrer Biographie betrachten (das sind inzwischen über 30 % der Bevölkerung), vielfältige kulturelle Bedürfnisse haben und artikulieren, will die städtische Kulturarbeit interkulturelle Dialoge initiieren und ermöglichen. Mehr zu den Grundprinzipien und Zielen in diesem Bereich siehe auch „Handlungskonzept kulturelle und interkulturelle Vielfalt“ (Download unter www.freiburg.de/kulturamt unter Kulturplanung).

So begleitet das Kulturamt seit mehreren Jahren ein Netzwerk Interkulturelle Kunst und Kultur, das in ca. 2 Netzwerktreffen im Jahr für Austausch Fortbildungsmöglichkeiten für Kulturschaffende sorgt, die in Freiburg interkulturelle Arbeit leisten. Über einen Infobrief werden ungefähr  monatlich Informationen an die Kulturschaffenden weitergeleitet.

Interkulturelle Kunst in Freiburg sichtbar zu machen, ist ein weiterer Anspruch aus dem Handlungskonzept. Das Kulturamt hat dafür ein eigenes Förderbudget. Über jährliche Ausschreibungen können künstlerische Projekte, die sich thematisch oder methodisch dem interkulturellen Dialog widmen, gefördert werden.

In Einzelfällen wird das Kulturamt auch als Veranstalter aktiv. Begleitend zum mehrjährigen Forschungsprojekt des Stadtarchivs „Migrationsgeschichte als Teil der Stadtgeschichte Freiburgs“ finden z.B. derzeit Gesprächsabende statt, die „stattGeschichten“, in denen vielfältige und persönliche  „Migrationsgeschichten“ zur Sprache kommen (pdf im Anhang).

Praktika im Kulturamt sind ggf. je nach Möglichkeit der vorhandenen Arbeitsplätze und je nach Studienbedingungen möglich.

Ansprechpartnerin für den Bereich Interkulturelle Kunst und Kultur im Kulturamt ist Clementine Herzog, clementine.herzog@stadt.freiburg.de, Tel: 201-2112.

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge