Sie sind hier: Startseite Mitarbeitende Professor*innen JunProf. Dr. Anna Magdalena …

JunProf. Dr. Anna Magdalena Barbara Meiser

JuniorProfessorin am Institut für Ethnologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

JunProf. Anna Meiser

 

 

 

Curriculum Vitae

05/2018 - 03/2020

Im Mutterschutz und in Elternzeit

10/2019

Einreichung der Habilitationsschrift (Interkulturelle Universtäten und alternative Wissenskonstruktion in Lateinamerika) an der Philosophischen Fakultät der U.  Freiburg

10/2017

Verlängerung der Juniorprofessur nach positiver externer Evaluierung

03/15 – 02/16

Gastwissenschaftlerin am Laboratorio de Interculturalidad der FLACSO Sede Ecuador sowie am Departamento de Investigaciones Educativas des CINVESTAV in Mexiko-Stadt (Feldforschung in Ecuador und Mexiko)

03/15 – 02/16

Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung

10/2012

Berufung auf die Juniorprofessorin (ohne Tenure Track) für Ethnologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

03-04/2012

Gastdozentur an der Schlesischen Universität Katowice (Polen)

12/2011 – 09/2012

Vertretung der Assistentenstelle am Institut für Ethnologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

07/2011

Abschluss des Promotionsverfahrens (Titel der Dissertation: "Ich trinke aus zwei Flüssen." – Zur Logik transkutlureller Prozesse bei christlichen Achuar und Shuar im oberen Amazonien); ausgezeichnet mit dem Dissertationspreis der Fakultät für Kulturwissenschaften der LMU München.

2008 – 2012

Lehrbeauftragte am Institut für Ethnologie der LMU München

2008 – 2009

Stipendiatin und assoziiertes Mitglied des Cusanuswerkes

2007 – 2010

Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes e. V.

2007 – 2011

Mentee des Mentoringprogramms der LMU-Exzellenzinitiative

2007 – 2011

Promotionsstudiengang Ethnologie mit Nebenfach Kath. Theologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München

2005

Auslandsstudium an der Humboldt State University Arcata (CA/USA)

2004

Auslandsstudium an der Jagiellonischen Universität und der Päpstlichen Akademie für Theologie in Krakau (Polen)

2001 – 2007

Studium der Ethnologie, Katholischen Theologie und Politischen Wissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München

 

Forschungsinteressen

Interkulturelle und transkulturelle Phänomene, Transformationsprozesse (Glokalisierung, Indigenisierung, Postkolonialismus, Postsozialismus), religiöse Dynamiken (insbesondere: Anthropology of Christianity), soziale Bewegungen, nicht-westliche Wissenssysteme, interkulturelle (Hochschul-)Bildung, kollaborative Methoden

Regionale Forschungsschwerpunkte:

Lateinamerika (Amazonien, Anden, Mexiko)
Osteuropa (Polen)

Auszeichnungen und Stipendien

12/2017

Mitwirkende am Lehrprojekt S-A-L-A-M als dessen Koordinatorin und Leiterin an der Universität Freiburg (in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Freiburg, der Stadt Freiburg und Freiburger Grundschulen). Das S-A-L-A-M-Projekt wurde mit dem „Landeslehrpreis“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg ausgezeichnet.

03/2015 – 02/2016

Feodor Lynen-Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung

08/2011

Dissertationspreis der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München

09/2009

Sprachkurs-Stipendium „Russisch“, St. Petersburg (Russland) der Dr. Jürgen & Irmgard Ulderup Stiftung

2008 – 2009

Stipendiatin des Cusanuswerks (ideelle Förderung)

2007 – 2010

Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes e.V.

2007 – 2011

Mentee des Mentoringprogramms der LMU-Exzellenzinitiative

Feldforschung

2005 – 2019

Feldforschung in Ecuador (17 Monate) und mehrere Forschungsreisen (13 Wochen)

2014 & 2016

Feldforschung in Mexiko (7 Monate)

2006 & 2008

Feldforschung in Peru (3,5 Monate)

 

2008 & 2013 & 2014

Forschungsreisen nach und Feldforschung in Polen (6 Wochen)

2008 & 2015 & 2019

Forschungsreisen nach Bolivien (4 Wochen)

2007

Forschungsreise nach Armenien (2 Wochen)

2005

Auslandssemester an der Humboldt State University Arcata (Kalifornien, USA)

2004

Auslandssemester an der Jagiellonischen Universität und der Päpstlichen Akademie für Theologie Krakau

Schriftenverzeichnis

Monographien:

2015

“Bebo de dos ríos.” La lógica de procesos transculturales entre los cristianos Achuar y Shuar en la Amazonía Alta. Quito: Abya Yala [Übersetzung der im Jahr 2013 erschienenen Monographie, mit Vorwort zur spanischen Ausgabe].

2013

„Ich trinke aus zwei Flüssen.” Zur Logik transkultureller Prozesse bei christlichen Achuar und Shuar im oberen Amazonien. Stuttgart: Kohlhammer.

Herausgeberschaften:
 

[in Vorb.]

[zusammen mit Philipp Dankel und Mario Soto Rodríguez] ¿La Misma Historia de Siempre? Volver a  e los Contar y (Re)Inventar Nuevas Tradiciones en América del Sur Sammelband zur gleichnamigen Konferenz 2013 an der Universität Freiburg. Vorvertrag mit: Abya Yala, Quito.

2017

Alternative Models of Knowledge as a Critique of Epistemic Power Structures [Sonderband]. In: Sociologus 67 (1) [peer reviewed].

Aufsätze:

[2018]

Christian-Indigenous Identities and Alter-Native Modernities in the Upper Amazon. In: Halbmayer, Ernst (ed.): South American Indigenous Modernities. Herefordshire: Sean Kingston, 22 S. [peer reviewed]. 

2017d

[zusammen mit Daniela Aguirre, Anita Krainer und Martha Guerra] Educación Superior Intercultural y Diálogo de Saberes. El Caso de la Amawtay Wasi en Ecuador. In: Revista de la Educación Superior  46 (184), S. 55- 76 [peer reviewed].

2017c

Roszczenie uniwersalne i kontekst kulturowy. Misja i misjologia z perspektywy etnologicznej [Universaler Anspruch und kultureller Kontext. Eine ethnologische Perspektive auf christliche Mission und Missionswissenschaft]. In: Roczniki Kulturoznawcze KUL 8 (4) [Polen, Lublin], S. 45 - 67 [peer reviewed].

2017b

Alternative Models of Knowledge as Critique of Epistemological Power Structures. Introduction.In: Sociologus 67 (1) [Sonderband], S. 1-21 [peer reviewed].

2017a

„Zusammen sind wir Heimat“. Heimat als Aufgabe und Grundlage menschlicher Existenz. In: Migration & Integration Info 1 [neue Caritas], S. 2-4.

2016

[zusammen mit Luis Fernando Sarango] Akademische Kulturen im interkulturellen Kontext. Ein Erfahrungsaustausch mit der indigenen Hochschule Pluriversidad Amawtay Wasi an der Universität Freiburg. In: Freiburger Ethnologische Arbeitspapiere, 35 S.

2015

Polens Neounierte Katholiken. Zum Selbstverständnis einer religiösen Minderheit. In: Jahrbuch für Europäische Ethnologie 2015 - Polen (Im Auftrag der Görres-Gesellschaft herausgegeben von Heidrun Alzheimer, Sabine Doering-Manteuffel, Daniel Drascek und Angela Treiber), S. 95-112.

2014c

[zusammen mit Studierenden des Hauptseminars "Das Potenzial einer interkulturellen Wissenschaft”] Culturas Académicas desde una Perspectiva Intercultural. Un Intercambio entre la Pluriversidad Amawtay Wasi y la Universidad de Freiburg. In: Revista , Amawtay 3, S. 18-30.

2014b

[zusammen mit Stefan Pfänder] Epílogo. In: Bulnes, Marta; Feichtner, Maximilian: La Pachamama y el Petróleo. Tradiciones y sus Transformaciones en la Comunidad de San Isidro (Ecuador). (NIHIN Stories). Freiburg: Albert-Ludwigs-Universität, S. 157-160.

2014a

[zusammen mit Eveline Dürr] Negotiating New Roles and Relationships in the Jungle. Rain Forest Imaginations and Community-based Ecotourism in Ecuador. In: Tipití 12/2 (Journal of the Society for the Anthropology of Lowland South America), S. 151-168 [peer reviewed].

2013

Das Haus der Weisheit am Scheideweg. In: ila 371, S. 45-46.

2011

“Jesus Is the Same Arutam.” – Logics of Appropriation among Missionized Indians and Indigenized Missionaries. In: Anthropos 106/2, S. 493-510 [peer reviewed].

2009

Der Gott des Himmels und des Waldes. In: Lateinamerika Anders 2/2009, S. 24-25.

2008

„Baranek Boży“ w Amazonii Indiańskiej [Das „Lamm Gottes” im indigenen Amazonien]. In: Studia Misjologiczne 1, S. 117-127.

Sonstiges:

2008

Medienlandschaft im Umbruch. Das Beispiel Polen. In: Renovabis (ed.): Gesellschaft gestalten  – Glauben entfalten. Christen in Mittel- und Osteuropa. 11. Internationaler Kongress Renovabis 2007. Aachen: MVG. S. 194-198 [Konferenzbericht].

2008

Abenteuer am Amazonas. In: Süddeutsche Zeitung – Uni&Job, 18. Oktober 2008, S. 4-5.

Interviews:

2017

Rieger, Naomi: Zwei Fremde, ein Team. In: Badische Zeitung, 26. Oktober 2017.

2013

Faber, Johannes: Multikulti im Regenwald. In: Badische Zeitung, 22. Juni 2013.

2012

[Mitarbeit bei] Weihnachten mit Kolibris, Wichteln und Väterchen Frost. Wissenschaftler der Albert- Ludwigs-Universität erforschen Weihnachtsbräuche in aller Welt. In: Public Relations, University of Freiburg, 18. Dezember 2012.

2008

Desde Adentro. In: Kanatari - CETA 1239 [in Iquitos/Peru erscheinende Zeitschrift], S. 4125.

 

Mit-Herausgeberin der Reihe [zusammen mit Stefan Seitz]: Edition Centaurus - Sozioökonomische Prozesse in Asien, Afrika und Lateinamerika

Organisierte Konferenzen und Workshops

09/2015

Workshop: Alternative Wissenssysteme als Kritik an epistemologischen Machtstrukturen, DGV-Konferenz, Marburg.

05/2013

[zusammen mit G. Herzog-Schröder, Institut für Ethnologie, LMU München] Workshop: Dynamiken der Fremd- und Selbstrepräsentation in den indigenen Amerikas, 6. Süd-AmerikanistInnentreffen, Bonn.

04/2013

[zusammen mit Ph. Dankel und M. Soto Rodríguez, Romanisches Seminar, Universität Freiburg] Internationale interdisziplinäre Konferenz: The Same Old Story? Retelling and  + Reinventing New Traditions in South America, Freiburg. [finanziert durch: IGA Freiburg]

 

Eine Liste aller gehaltenen Vorträge finden Sie hier.

Gutachtertätigkeiten

Zeitschriften

Perfiles Educativos (Mexiko)

Revista de la Educación Superior (Mexiko)

Revista Mexicana de Historia de la Educación (Mexiko)

Sociologus

 

Wissenschaftlicher Beirat

Laboratorium kultury (Katowice, Polen), Revista Amawtay (Quito, Ecuador)

 

Institutionen

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Deutscher Akademischer Auslandsdienst

Fritz Thyssen Stiftung

Studienstiftung des deutschen Volkes e.V.

Lehrveranstaltungen 

WiSe 17/18

Einführung in die Ethnologie [Vorlesung] Interkultureller Austausch und Mentoring von Kindern im Migrationskontext – Ein Projektseminar in Kooperation mit der Pestalozzi-Grundschule und der Stadt Freiburg [Projektseminar]

Museumsexkursion nach Wien, Budapest und München [Exkursion]

SoSe 17

Forschungsdesign und -methoden [Masterseminar] Mentorat [Seminar zur Vorbereitung auf das Studienprojekt im 5. Semester]

WiSe 16/17

Wissenschaftsgeschichte I [Vorlesung]

Interkultureller Austausch und Mentoring von Kindern im Migrationskontext – Ein Projektseminar in Kooperation mit der Pestalozzi-Grundschule und der Stadt Freiburg [Projektseminar]

SoSe 2016

Alternative Welten? Utopien aus Lateinamerika [Hauptseminar] Praxisorientierte Methodenlehre [Proseminar]

WiSe 14/15

Wissenschaftsgeschichte I [Vorlesung]

Soziale Bewegungen in Lateinamerika [Hauptseminar]

SoSe 14

Das Potential einer interkulturellen Wissenschaft – Indigene Universitäten in Lateinamerika [Projektseminar in Kooperation mit Prof. Dr. L. F. Sarango Macas, Ecuador] (http://www.ethno.uni-freiburg.de/lehrfor/das-potential-einer-interkulturellen-wissenschaft-universitaeten-in-lateinamerika)

Das (Post)Sozialistische Osteuropa aus ethnologischer Perspektive [Proseminar mit Exkursion nach Polen]

WiSe 13/14

Wissenschaftsgeschichte I [Vorlesung]

Dekolonisierung von Wissenschaft und indigene Wissenssysteme [Hauptseminar]

SoSe 13

Lateinamerika in der Diskussion – Ethnologische Ansätze zu und aus der "Neuen Welt" [Hauptseminar] Religion in Tradition und Moderne – Eine ethnologische Perspektive [Proseminar]

WiSe 12/13

Sprache, Identität und Weltbild – Ethnologische Perspektiven zu Kommunikation und Kultur [Hauptseminar/Proseminar] Interkultureller Austausch und Mentoring von Kindern im Migrationskontext – Ein Projektseminar in Kooperation mit Freiburger Grundschulen und der Stadt [Projektseminar]

SoSe 12

Tupi Or Not Tupi? – Indigene Perspektiven auf Lateinamerika [Hauptseminar] Grundlagen der Religionsethnologie – Theorien und Diskussionen [Proseminar]

WiSe 11/12

„Das Recht auf Differenz“ – Indigene Emanzipation und Identitätspolitik in Lateinamerika [Proseminar]