Uni-Logo
Artikelaktionen

SocialSIM

SocialSIM 2014

SocialSIM ist ein interdisziplinäres Lern- und Lehrprojekt, das 2014 den Instructional Development Award, den Preis für innovative Lehre der Universität Freiburg gewonnen hat. Teil des Projekts war das
interaktive Simulationsspiel SocialSIM – Bau Dir Deine Gesellschaft! am 2. August 2014 und begleitende und vorbereitende Lehrveranstaltungen im Sommersemester. Unter der Leitung von Prof. Gregor Dobler fand ein gemeinsames interdisziplinäres Seminar der Ethnologie, Soziologie und Politikwissenschaft und disziplinäre Seminare der beteiligten Wissenschaften statt. In den Seminaren wurden kleine Forschungsübungen entwickelt, welche die Studierenden bei der Simulation durchführten. Während des interdisziplinären Seminars und in dem gemeinsamen Forschungsfeld SocialSIM wurden die theoretischen und methodischen Standpunkte der einzelnen Fächer und die interdisziplinären Zusammenhänge praktisch erfahrbar.
 
Die Erforschung gesellschaftlicher Dynamiken im Mikrokosmos einer komplexen Gesellschaftssimulation veranschaulichte sozialwissenschaftliche Theorien und Modelle. In der Simulation konnten die Studierenden Thesen zu ökonomischen, politischen und sozialen Handlungsweisen generieren und überprüfen. Auch wenn das Umfeld in einer Simulation stark vereinfacht war, blieben Verbindungen zu realen gesellschaftlichen Prozessen durch die Beteiligung am „Spiel“ ständig greifbar.
 
Das interaktive Simulationsspiel gab den Rahmen vor, in dem SpielerInnen eine simulierte Umgebung gestalten konnten. Einen Tag lang ging es darum, gesellschaftliche Prozesse in einem Mikrokosmos abzubilden und erfahrbar zu machen. Die Rollen, die Spielerinnen und Spieler bei SocialSIM einnahmen waren nicht vorgegeben. Somit grenzt sich das Simulationsspiel von vielen anderen Plan- oder Rollenspielen ab. Der Gestaltungsspielraum bei SocialSIM ermöglichte es, neue soziale Welten zu entwickeln und auszuprobieren. Dabei bauten SpielerInnen miteinander eigene Gemeinschaften mit bestimmten politischen Organisationsstrukturen auf, einigten sich auf Grundprinzipien und Ziele ihrer Gemeinschaft und entschieden über die Verteilung ihrer Ressourcen.
 
Weitere Informationen zum Projekt sowie Bilder des Simulationsspiels und ein Überblick über die Forschungsübungen der Studierenden findet sich auf dem SocialSIM-Blog.

 

Benutzerspezifische Werkzeuge