Uni-Logo
Artikelaktionen

Fiona Pfeiffer

 

Soziale Beziehungen in der syrischen Diaspora

 

E-Mail: fiona.pfeiffer@ethno.uni-freiburg.de

 

Curriculum Vitae

 

  • Seit Juni 2012: Stipendiatin des DFG-Graduiertenkollegs 1288 „Freunde, Gönner, Getreue“, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Oktober 2005 - März 2011: Studium der Ethnologie, Neueren und Neuesten Geschichte und Gender Studies in Freiburg
  • Abschlussarbeit (Magistra Artium): „Erinnerungen an Krieg und Flucht im Flüchtlingslager Nahr al-Bared im Nordlibanon“

 

Dissertationsprojekt

 

  • Arbeitstitel: Soziale Beziehungen in der syrischen Diaspora
  • Erstbetreuerin: Prof. Dr. Judith Schlehe

 

In meiner Dissertation will ich mich aus ethnologischer Perspektive mit der Bedeutung sozialer Beziehungen unter syrischen ExilantInnen und MigrantInnen im östlichen Mittelmeerraum  beschäftigen. Soziale Beziehungen als universelles Phänomen werden stets auch von äußeren Gegebenheiten beeinflusst. Ein Ziel des Forschungsprojekts ist es, Antworten auf die Frage zu finden, wie sich soziale Nahbeziehungen im Kontext von Flucht, Exil und Migration sowie von Gewalterfahrungen und Verlust ausdrücken und verändern. Hierbei spielen die gegenwärtigen Umbruchsituation, die arabischen Revolutionen und die Entwicklung hin zum Bürgerkrieg in Syrien eine wichtige Rolle, ebenso die gesellschaftliche, ökonomische und politische Lage in den Aufnahmeländern.Vor dem Hintergrund dieser politischen Entwicklungen will ich mich auch mit grenzüberschreitende Netzwerke und den transnationalen Aspekten sozialer Beziehungen beschäftigen. Zwischenmenschliche Beziehungen erhalten dabei sowohl im Kontext von Migration und politischer Verortungen und Betätigung als auch als konstanter Bezugspunkt in individuellen Lebensentwürfen ihre Relevanz.

 

 

(Seite übernommen von http://www.grk-freundschaft.uni-freiburg.de/personen/stipendiaten/Doktoranden/pfeiffer Stand: 26.04.2013)

Benutzerspezifische Werkzeuge