Sie sind hier: Startseite Termine & Nachrichten Spekulative Ökologien: Mikroplastik, …

Spekulative Ökologien: Mikroplastik, TNT und andere Schadstoffe im Meer Dr. Sven Bergmann, Deutsches Schifffahrtsmuseum, Bremerhaven)

Wann 23.01.2020
von 18:15 bis 19:45
Wo HS 1098, KG I
Termin übernehmen vCal
iCal

Im zwanzigsten Jahrhundert wurden die Meere zu einem der größten Entsorgungsorte für Abfälle diverser Art: z.B. Munitionsabfälle aus den Weltkriegen, radioaktiver Abfall oder toxische Chemikalien (POPs). In den letzten Jahren ist besonders der Eintrag von Kunststoffen in die öffentliche Wahrnehmung geraten, weil diese – durch Fragmentierung – als Mikroplastik auch in maritime Nahrungskreisläufe geraten. Anthropogene Einträge ins Meer sind so Teil mariner Umwelten geworden – „mutierende Ökologien“ (Joe Masco), deren Effekte und Auswir-kungen auf Ökosysteme, Meereslebewesen und Menschen noch relativ unerforscht sind.

Der Vortrag wird aus der Perspektive von Kulturanthropologie und STS diesen spekulativen Ökologien folgen.

Weitere Beiträge und Informationen der Vortragsreihe "Mensch, Macht und Müll. Abfallpolitik in einer globalisierten Welt." der Gesellschaft für Geographie und Ethnologie in Freiburg finden Sie hier.